Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Kommende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Oktober 2017

Informationsveranstaltung für an der Aus- und Weiterbildung interessierte Psychologen/innen und Ärzte/innen

20. Oktober 2017 um 17:30-19:00
IPR,
Georgstr. 18
Köln, 50676
+ Google Karte

um Anmeldung via email (ipr@iprkoeln.de) wird gebeten.

Erfahren Sie mehr »

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Christian Schubert, Medizinische Universität Innsbruck „Psychoneuroimmunologie (PNI) – ein Paradigmenwechsel in der psychosomatischen Forschung?“

20. Oktober 2017 um 19:15-21:30
IPR,
Georgstr. 18
Köln, 50676
+ Google Karte

Vortrag: Psychoneuroimmunologie – ein Paradigmenwechsel in der psychosomatischen Forschung? Warum lassen sich von der Psychoneuroimmunologie (PNI) die größten zukünftigen Innovationen in der medizinischen Forschungsempirie und klinischen Praxis erwarten? Weil sie den Übergang vom biomedizinischen zum biopsychosozialen Medizinparadigma markiert! Darauf verweisen komplexe Erkenntnisse und Überlegungen zur PNI, die üblicherweise nicht in der Mainstream-PNI-Literatur referiert werden. Die Geschichte der PNI zeigt, dass bereits ihre ersten empirischen Ergebnisse insofern als radikal anzusehen waren, als dass sie die verschiedenen Anteile des Stresssystems nicht mehr…

Erfahren Sie mehr »

Workshop 21.10.2017, 9:00 – 15:30 Uhr Psychoneuroimmunologie und Psychotherapie IPR, Georgstr. 18, 50676 Köln, Untergeschoss

21. Oktober 2017 um 9:00-15:30
IPR,
Georgstr. 18
Köln, 50676
+ Google Karte

Workshop: Psychoneuroimmunologie und Psychotherapie Neueren medizinischen Konzeptionen zufolge muss man heute davon ausgehen, dass sämtliche Systeme des Organismus (u.a. Nerven-, Immun-, Hormonsystem) nicht nur untereinander, sondern auch mit der Umwelt vernetzt sind. Der Forschungsbereich Psychoneuroimmunologie (PNI) untersucht diese komplexen Zusammenhänge und gilt als Forschungsbereich, von dem in Zukunft die meisten Innovationen für Theorie und Klinik in der Medizin zu erwarten sind. In diesem Workshop wird ein Einblick in die Zusammenhänge zwischen psychologischen Interventionen (u.a. Immunkonditionierung, Hypnose, Stress-Management, Gesprächstherapie) und Aktivität…

Erfahren Sie mehr »
November 2017

Informationsveranstaltung für an der Aus- und Weiterbildung interessierte Psychologen/innen und Ärzte/innen

10. November 2017 um 17:30-19:00

um Anmeldung via email wird gebeten (ipr@iprkoeln.de)

Erfahren Sie mehr »

Gastvortrag: „Prozessorientierter Einsatz von Techniken zur Bearbeitung komplexer Traumatisierungen.“, PD R. Barwinski

10. November 2017 um 19:15-21:30
IPR,
Georgstr. 18
Köln, 50676
+ Google Karte

KTS zur Traumareihe mit PD R.Barwinski

11. November 2017 um 9:30-15:30
IPR,
Georgstr. 18
Köln, 50676
+ Google Karte

Anmeldung erforderlich unter: ipr@iprkoeln.de  -Begrenzte Teilnehmerzahl, fortlaufende Traumareihe

Erfahren Sie mehr »
Dezember 2017

Informationveranstaltung für an der Aus- und Weiterbildung interessierte Psychologen/innen und Ärzte/innen

1. Dezember 2017 um 17:30-19:15

um Anmeldung via email wird gebeten (ipr@iprkoeln.de).

Erfahren Sie mehr »

Gastvortrag über den Film „In Utero – pränatale Psychologie und Theorie“ mit Prof. L. Janus

1. Dezember 2017 um 19:15-21:30
IPR,
Georgstr. 18
Köln, 50676
+ Google Karte

  "Der Film "In Utero“  erläutert  über Interviews  mit  Psychoanalytikern  und Psychotherapeuten  die lebensgeschichtliche Bedeutung  von Schwangerschaft und Geburt.  Dies geschieht  anhand von Darstellungen  aus den Erfahrungen  in  psychotherapeutischen Behandlungen  und ebenso  über die Vermittlung  der  basalen   empirischen  Erkenntnisse  zu den  Folgewirkungen  von  den Bedingungen  und Erfahrungen  während der Schwangerschaft und der Geburt."

Erfahren Sie mehr »

Workshop zum Gastvortrag des Vortags mit Prof. L. Janus

2. Dezember 2017 um 9:30-13:30
IPR,
Georgstr. 18
Köln, 50676
+ Google Karte

Erkenntnisse über die Folgewirkungen von vorgeburtlichen und geburtlichen Erfahrungen und Ihre Bedeutung für die Psychotherapeutische/Psychoanalytische Praxis   Seit  den  siebziger Jahren  des letzten Jahrhunderts  gibt es  in der von  Psychoanalytikern initiierten „ Internationalen Gesellschaft  für pränatale und perinatale Psychologie und Medizin“ (ISPPM, www.isppm.de)  einen regelmäßigen  wissenschaftlichen Austausch  zu den Fragen  der  Langzeitwirkung  von vorgeburtlichen  und geburtlichen Erfahrungen  und zu den  Konsequenzen  für die  psychoanalytische und psychotherapeutische Praxis.  Ein wesentlicher Aspekt dabei ist  eine Erweiterung der Wahrnehmung  für die Abkömmlinge  dieser frühen  Erfahrungen…

Erfahren Sie mehr »

Gastvortrag: „Die Aktualität der Konfliktpsychologie, Teil II“, mit M. Ermann, Berlin

8. Dezember 2017 um 19:15-21:30
Institut für analytische Kinder- und Jugendlichen Psychotherapie e.V.,
Auf dem Römerberg 4
Köln, 50968
+ Google Karte

Förderverein für analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie Krefeld e.V. in Kooperation mit IPR-AKJP, IPD und AAI Köln. Um Anmeldung wird gebeten unter: nc-schuelch@netcologne.de (Frau Schüller)

Erfahren Sie mehr »
+ Export Gelistete Veranstaltungen

Bankverbindung: Bank für Sozialwirtschaft Köln • BIC: BFSWDE33XXX • IBAN: DE16 3702 0500 0008 3368 00

Copyright © 2017 Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie im Rheinland e.V.